Kultur und Handwerk

Handwerk in die Zukunft tragen

Fenstertischler Albert Gassner Handwerk in die Zukunft tragen Fotorechte HAndwerkhaus klein

Mit diesem Projekt soll Kindern und Jugendlichen die Möglichkeit gegeben werden, ihre handwerklich-manuellen Begabungen und Talente zu erkennen und zu erfahren, um auf diese Weise Handwerk als selbstbestimmtes Arbeitsmodell kennen zu lernen und in Erwägung zu ziehen.

Ausstellung Kulturhauptstadt Salzkammergut

3

Im Jahr 2024 wird Österreich wieder eine Kulturhauptstadt Europas stellen. Welche österreichische Stadt 2024 im europäischen Scheinwerfer stehen soll, welche Chancen und Risiken sich durch eine Nominierung ergeben und wie man „Kulturhauptstadt Europas“ neu denken kann, haben 100 Studierende und 25 Lehrende aus acht österreichischen Universitäten untersucht. Die Ergebnisse werden in einer Wanderausstellung in Bad Ischl präsentiert.

AME - Austrian Music Education

Foto Projekt AME

AME wurde von heimischen BürgerInnen und der Landesmusikschule Bad Goisern entwickelt. Meisterkurse im Inneren Salzkammergut, Meisterkurse und Fortbildungsseminare an Partnerschulen in Ostasien werden angeboten und die Durchführung von externen Prüfungen der Landesmusikschule Bad Goisern.

 

 

 

 

Tonanlage Deutschvilla

Deutschvilla Strobl

Ankauf einer eigenen Ton- und Lichtanlage, da bis jetzt die Tonanlagen für die jeweiligen Veranstaltungen aufwendig herangeschafft und wieder zurückgebracht werden mussten.

Wolfgangsee 89,6 MHz - Kleinprojekt

Neue Sendeanlage Wolfgangsee 896 MHZ

Mit einer neuen Sendeanlage können die Wolfgangsee-Gemeinden St. Gilgen, St. Wolfgang und Strobl die Sendungen des Freien Radios Salzkammergut auf 89,6 MHz in bester Qualität empfangen. Das Freie Radio ist ein zugangsoffener Sender, welcher der Bevölkerung die Möglichkeit zur Mitgestaltung der Beiträge bietet.

Konzept Europäische Kulturhauptstadt

0001

Österreich wird 2024 eine der beiden Kulturhauptstädte Europas stellen. Geplant ist eine Bewerbung der Region Salzkammergut als Kulturhauptstadt 2024. Durch ein Kooperationsprojekt mit der LEADER Region Ausseer Land – Ennstal soll mit Experten ein Konzept ausgearbeitet werden.